Samstag, 19.01.2008: WOMEN ON STAGE

Debbie Cassell – Meike Koester – Jane Taylor


Auf dieser Festivaltournee präsentieren drei internationale Solokünstlerinnen eine Vielfalt an musikalischem Umgang mit Stimme und Instrument, jede auf ihre individuelle Art und Weise.

Drei Frauen - drei Länder - drei Stile .

Ein Abend voller Leidenschaft, Inspiration und atemberaubender Unterhaltung!

Debbie Cassell (Gesang, Piano, Gitarre)
Folk - Pop – Jazz, das macht die Sängerin, Gitarristin und Pianistin Debbie Cassell aus. Mit ihrer klaren Stimme versteht sie es vortefflich, Leute in ihren Bann zu ziehen. Die aus England stammende Musikerin wird im Rahmen von „Women on Stage“ zum ersten Mal auf Deutschlands Bühnen unterwegs sein.
Auf ihrem aktuellen Album „Angel in Labour“ präsentiert sie ihr vielfältiges Können. Ruhig und melancholisch – oder frech und poppig. Sie ist in allen Sparten zuhause und bedient sie mit ihrem herausragenden Können.

Meike Koester (Gesang, Gitarre)
Meikes neues Album rockt - „live love travel free“ ist ein spannender Road Trip erster Klasse. Über breite rockige Boulevards geht es bei Sonnenschein auf countrypoppige Fernstraßen; mit kleinen elektrofolkigen Stationen mal düster mal sehnsüchtig durch die Nacht. Die Texte erzählen vom Suchen und Finden – in sich und bei anderen –, vom „auf der Reise sein“ im Leben und in der Liebe und vom „Einfach-nur-Glücklichsein“.
Koester verschmilzt ihre farbigen musikalischen Ideen und Texte zu einer eigenwilligen, aber genialen Mischung. Einiges kuschelt sich sofort in die Herzen und Ohren der Zuhörer, andere Songs entfalten ihren spröden Charme erst beim weiteren Durchhören.

Jane Taylor (Gesang, Gitarre)
Ihre musikalische Reise begann 2002, als sie entschied ihr 'normales' Leben aufzugeben und 'nur' noch Musik zu machen. In einem Studio in Bristol stieß sie mit Angelo Bruschini, dem Gitarristen von Massiv Attack zusammen. Er war so fasziniert von ihrem Sound, dass er ihr anbot, bei einem ihrer Songs mitzuspielen. So entstand die Single 'Blowing this Candle out'. 2003 gewann sie die internationalen Wettbewerbe 'Reach' und 'The International Songwriting Competition' in Großbritannien. Einen ihrer Songs kann man auf der im letzten Jahr veröffentlichen DVD der amerikanischen Hit-Serie 'Dawson´s Creek' hören. Jane Taylor ist nicht nur eine schlichte Singer-Songwriterin. Sie hat diese nicht greifbare Magie in ihrer Stimme und zieht damit das Publikum in ihren Bann.