Freitag, 23.03.2007: Kunst & Kulinarisches

Wort der Sinne – Faszination Erotik


Geschichten und Märchen zur schönsten Sache der Welt

Bis heute üben Märchen eine Faszination auf Groß & Klein aus. Warum ist das so? Was macht diese Faszination aus? Erleben Sie es selbst und lassen Sie sich überraschen!
Die beiden Märchenerzähler Alexandra Kampmeier aus Hamburg und Lothar Schröer aus Bega/Lippe werden Sie mitnehmen in das Reich der Fantasie, auf eine erotische Reise durch Europa bis in den Orient. Dorthin, wo sich die unterschiedliche Erotik der verschiedenen Kulturen widerspiegelt... wo mal ganz leise und mal etwas deftigere Klänge zu hören sind... wo es mal heiter und mal nachdenklich zugeht... wo vor Allem und doch vor nichts Respekt gezeigt wird.. wo es viel zu lachen gibt und vielleicht sogar mal zur kurzen Empörung reicht. Atemloses Lauschen, wie sich so mancher Eros-Knoten wohl auflösen wird, wechselt sich ab mit großem Gelächter über all die durch „erotisch bedingte Blindheit“ verursachten Komplikationen.

Und dass es Unterschiede zwischen Frauen und Männern gibt, wissen wir ja spätestens seit Adam und Eva - oder "Caveman"... Gekonnt und mit viel Charme spielen sich die beiden Erzähler die Bälle zu, setzen ihre individuellen Reize ein, bedienen sich gekonnt der üblichen Klischees, um dann plötzlich doch wieder alles in Frage und auf den Kopf zu stellen! Aber was soll man erwarten? Sie entsprechen ja auch nicht unbedingt dem, was man sich unter einem „typischen“ Märchenerzähler vorstellt: Er ist eine Mischung aus Bär und Riese mit einem gewaltigen Stimmvolumen und sie kann trotz aller vorgetäuschter Unschuld weder das Blitzen in den Augen noch die Erotik in ihrer Stimme verbergen. Die Lust an der Lust und am Erzählen der beiden ist für das Publikum fast mit den Händen greifbar...

Eingebettet wird das Ganze - wie üblich - in gastronomische Genüsse vom Buffet, die das Café NebenAn bereit stellt.

Der Eintrittspreis setzt sich zusammen aus 10,- EUR für den künstlerischen Teil und 13,- EUR für das Buffet. Sie können aber nur beides zusammen (23,- EUR) buchen. Für Vereinsmitglieder reduziert sich der Preis um 3,- EUR.