Samstag, 22.04.2006: LAKE

Revival der ''renommiertesten deutschen Rockband''

"EigenArt proudly presents: LAKE" – so hieß es am Sa. 22. April im "Cantina". Wegen der Gewerbeschau im Heimathaus konnte der gewohnte Veranstaltungsort des Vereines nicht genutzt werden. Das "Cantina" stellte sich als optimale Bühne für das Revival DER deutschen Rocklegende LAKE heraus. Optimaler Sound und stimmige Kneipenatmosphäre nahmen die rund 200 Zuschauer sofort gefangen.

Überhaupt – der Sound: Wer LAKE aus den späten 70ern kannte, durfte nahtlos an seine Erinnerungen anknüpfen. Mit wunderbar melodisch vorgetragenen Songs, griffigen Gitarren-Riffs, dröhnender Hammond, Vokal-Power sowohl solo von Mike Starrs als auch im Chor mit Conti-Becker-Stickdorn-Askew, einer präzisen Rhythmusgang mit Reserven und natürlich der unverwechselbaren Gitarre von Alex Conti wurden dem begeistert mitgehenden Publikum nicht nur die Klassiker wie "On the Run" präsentiert sondern auch viele Titel der aktuellen CD. Nach fast zwei Stunden schweißtreibender Bühnenarbeit ließen sich die Künstler mehrfach durch lang anhaltenden Beifall zu Zugaben "zwingen" um anschließend den Abend mit dem signieren von CDs und vielen Gesprächen ausklingen zu lassen. Bei jeweils ca. 30 Jahren Bühnenerfahrung war Gesprächsstoff natürlich endlos verfügbar und es war deutlich zu spüren, dass LAKE den Gig in Visselhövede sehr genossen hat.

Ein Abend für jung gebliebene, ein Abend mit Kult-Charakter, der bei Band, Zuschauern und Veranstalter spontan zu Gesprächen über eine mögliche Wiederholung anregte...