Samstag, 29.01.2005: Pee Dee River - we play the Blues for you...

EigenArt Kultur e. V. sagt: „Wir danken!“

Das Konzert mit Pee Dee River am Samstag, 29.1.2005 im Visselhöveder Heimathaus hatten wir nach der Flutkatastrophe in Südasien spontan unter das Motto „Wir helfen!“ gestellt. Der gesamte Erlös sollte den Flutopfern in Südasien gespendet werden. Als Spendenempfänger wurden die SOS-Kinderdörfer ausgewählt, denn die betroffenen Kinder benötigen sehr langfristige Hilfe – also genau das, was die SOS-Kinderdörfer bieten.

Rund 90 Gäste wollten diese Aktion unterstützen und erlebten ein Blueskonzert, das unter die Haut und in die Beine ging. Die mitreißende Musik holte die Zuschauer von den Sitzen und mit lang anhaltendem dankbaren Applaus wurde die Band verabschiedet.

Danach begann eine Arbeit, die die Vorstandsmitglieder des Vereines sehr gern ausführten. Abendkasse, Getränkekasse und der Inhalt der Spendensammel-Flasche waren zu zählen. Das erfreuliche Ergebnis: 769,- EUR. Der Vorstand hat diesen Betrag auf glatte 800,- EUR aufgerundet und direkt online den SOS-Kinderdörfern für die Flutopferhilfe in Südasien gespendet.

Der Verein bedankt sich auch auf diesem Wege bei allen zahlenden und spendenden Gästen und natürlich auch bei der Band, die ebenfalls etwas zum Spendenaufkommen beitrug: Pee Dee River spendet, seit es CDs der Band gibt, den gesamten Erlös des CD-Verkaufes für die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“. Wir können diese CDs übrigens ausdrücklich empfehlen: Sie sind wohl die einzigen, die einen Dank an's vergangene Café EigenArt aussprechen ...