Samstag, 09.08.2003: OpenAirKino am Heimathaus

Gezeigt wird der Film Grasgeflüster von Nigel Cole, GB 2000. Originaltitel: Saving Grace

Nach dem Tod ihres Mannes steht Grace Trevethan vor einem Scherbenhaufen. Drehte sich ihr wohlbehüteter Alltag bislang vor allem um ihre Orchideen-Zucht und nette Tee-Partys, muss sie sich nun nicht nur mit der Existenz einer heimlichen Geliebten, sondern auch mit einem riesigen Schuldenberg auseinander setzen. Um ihr schönes Heim nicht zu verlieren, beschließt die passionierte Hobby-Gärtnerin, ihren "grünen Daumen" zu Geld zu machen.
Schwere Zeiten erfordern drastische Maßnahmen, und so verwandelt Grace ihr Gewächshaus mit Hilfe ihres Gärtners Matthew kurzerhand in eine Marihuana-Plantage. Doch um das Gras zu Geld zu machen, muss Grace ihr idyllisches Dorf in Cornwall verlassen und sich in die raue Unterwelt des berühmt-berüchtigten Londoner Stadtteils Notting Hill wagen.

Vor kurzem noch angesehenes Mitglied einer braven Küsten-Gemeinde, sieht sich Grace plötzlich mit Gangstern, Dealern, Schulden-Eintreibern und der all zu neugierigen Polizei konfrontiert ...

TV Movie schrieb: Eine Story voll schräger Ideen, skurriler Typen und rabenschwarzer Gags - als hätten Hauptdarsteller Craig Ferguson und Produzent Mark Crowdy das Drehbuch im Rausch verfasst. So entwickelt sich vor der putzigen Postkartenkulisse Cornwalls eine lupenreine britische Komödie, die dem Genre mehr als gerecht wird.