Samstag, 31.08.2002: Big Matten

Die Dubliners für Arme - the Best of Irish Folk -

Big Matten spielt alles, was das Herz jedes Fans keltischer Volksmusik höherschlagen lässt: wunderschöne Balladen aus Irland, atemberaubende Jigs und Reels aus Schottland und Kanada (gespielt von einem der besten Dudelsackspieler, die derzeit in Deutschland leben) und nebenbei fast das gesamte Repertoire der legendären "Dubliners". Ihre Musik ist eine einzige Liebeserklärung an die Highlands. Big Matten, das sind Victor "Vic" Besch (Dudelsack, Knopfakkordeon, Gitarre) , John "John" Harden (Gesang, Gitarre) und Dietrich "Didi" Krämer (Mandoline, Bass).

Das englisch-walisisch-deutsche Trio bietet launige Darbietungen, die neben den traditionellen irischen und schottischen Titeln auch einen gewaltigen Schuß (Selbst)Ironie beinhalten. Zwar "trinkt man nur gebrochen deutsch", beherrscht aber das gesamte dafür vorgesehene Liedrepertoire der Inseln, das in der Regel von dem aus Wales stammenden Vic Besch vorgetragen wird, dessen Gesangsstil als "Libretto fatale" bekannt und berüchtigt wurde.

Ein frommer Konzertabend wird dies sicher nicht.